Blutbank-System

Für die Univ.-Klinik für Blutgruppenserologie und Transfusionsmedizin am LKH Graz hat JAWA ein integriertes System mit folgenden Komponenten realisiert:

  • Anmeldung, Terminplanung und Protokollierung der Apheresen
  • Planung und Kontrolle der Stammzellen-Mobilisierung
  • Protokollierung des Herstellungsprozesses (Blutstammzellen, Knochenmark, Donorlymphozyten, Granulozyten)
  • Lagerverwaltung der kryokonservierten Produkte
  • Transplantationsdokumentation
  • Thrombozyten-Spender-Verwaltung
  • Verwaltung HLA-Typisierungsdaten inkl. Fremdspenderverwaltung und Crossmatch
  • Verwaltung Transplantationspatienten inkl. Screening
  • Qualitätskontrolle für Frischplasma, Thrombozytenkonzentrate, Plasma Faktor VIII Bestimmungen, Austauschkonserven, Intrauterin-Erythrozytenkonzentrate und Erythrozytenkonzentrate leukozytendepletiert
  • Auswertungen und Statistiken
Universitätsklinik für
Blutgruppenserologie und
Transfusionsmedizin

Dieses System ist als Client-Server-Anwendung konzipiert. Die ca. 30 Client-Rechner greifen auf einen MS SQL-Server 2003 als zentrale Datenbank zu. Das Frontend ist in die vier Subsysteme

unterteilt, wobei der Einstieg über eine zentrale Benutzerverwaltung erfolgt.

Referenz:

  • Univ.-Klinik für Blutgruppenserologie und Transfusionsmedizin
    am LKH Graz
    Blutbank Graz